Posted by on Sep 8, 2015 | No Comments
Übersicht über Förderungen für Herausgeber

Dieser Artikel wurde am 27. Oktober 2014 zum ersten mal veröffentlicht.

Vor ein paar Monaten haben wir einen Blogeintrag über „PEN Promotes“ veröffentlicht, ein Programm, dessen Ziel die Förderung des literarischen Übersetzens ist. Da uns diese Initiative sofort interessiert hat, wollten wir mehr über solche Subventionen herausfinden.

Diese Subventionen liegen zwischen £1,500 und £300,000 und unterstützen literarische Übersetzungen, indem Übersetzungen von Belletristik, Lyrik, Sachbüchern, Essays und wissenschaftlichen Artikeln finanziert werden. Zahlreiche Einrichtungen überall in der Welt bieten diese finanziellen Hilfen das ganze Jahr über an. Die meisten von ihnen sind Institutionen der Regierung, doch auch private Einrichtungen nehmen an solchen finanziellen Hilfen teil. Was die englischsprachigen Länder betrifft, so gibt es zurzeit 20 offene Wettbewerbe, für die sich alle bewerben können. Um jedoch an einem solchen Wettbewerb teilnehmen zu können, muss das Buch, das Sie einreichen, schon fertig übersetzt und veröffentlicht sein. Wenn Sie ein Buch also schon übersetzt haben und es erneut veröffentlichen wollen oder die Ausgaben der letzten Ausgabe bezahlt haben wollen, dann sollten Sie diese Gelegenheit ergreifen! Hier ist eine Liste mit den Haupteinrichtungen, aus denen wir einige für Sie ausgewählt haben:

Vereinigtes Königreich. Die wichtigsten sind „PEN-Promotes“, über die wir schon einen Artikel geschrieben haben, und die „Arts Council“ von England, die monatlich Förderung für Geisteswissenschaften anbietet, inklusive Übersetzungen, um einzelne Kunstprojekte zu fördern.

USA. Ihre Webseite wird zurzeit noch fertiggestellt, aber die “American Literary Translators Association” (ALTA) wartet mit vielfältigen Subventionen und Preisen für das Übersetzen auf.

Frankreich. Das „Centre National du livre“ (CNL) bietet dreimal im Jahr Subventionen für Übersetzer an, die zwecks der Übersetzung eines französischen Buchs in Frankreich wohnen möchten. Um sich zu bewerben, müssen Sie schon mindestens ein Buch übersetzt und veröffentlicht haben. Es besteht auch die Möglichkeit für Übersetzer, einen Wohnsitz zugeteilt zu bekommen, der vom französischen Außenministerium und der Villa Gillet für sechs Wochen angeboten wird. Der Übersetzer wird in dieser in Lyon wohnen und an seiner Übersetzung arbeiten können. Um sich zu bewerben klicken Sie hier. Weitere Informationen sowie Förderungsmöglichkeiten für amerikanische Herausgeber, die französische noch nicht in den USA veröffentlichte Bücher übersetzen möchten finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie unter: French books news.

Spanien. Das spanische Ministerium für Bildung und Kultur bietet Förderungen für Herausgeber an, die spanische Bücher- auf Spanisch oder andere ko-offizielle Sprachen- in eine Fremdsprache übersetzen möchten. Diese Förderungen decken 100% der Übersetzungskosten und werden einmal im Jahr vergeben.

Deutschland. Das Goethe Institut bietet einmal im Jahr eine allgemeine Förderung im Bereich des Übersetzens für alle ausländischen Herausgeber an und darüber hinaus verschiedene Förderungen in allen Ländern – wie der New Books in German Übersetzungsförderungfür alle englischsprachigen Herausgeber an. Die Förderung finanziert bis zu 50% der Übersetzungskosten und Sie können sich ganzjährig bewerben.

Portugal. Der Instituto Camões in Portugal und der Instituto Português do Livro e das Bibliotecas bieten ebenfalls solche Förderungen für Herausgeber an, die portugiesische Bücher sowie Bücher aus den portugiesisch- sprachigen Ländern in Afrika übersetzen möchten.

EU. Die europäische Kommission bietet jedes Jahr Förderungen für Herausgeber an, die ihre Bücher in eine gegebene Liste von Sprachen übersetzen möchten. Der Wettbewerb ist in diesem Jahr schon abgeschlossen aber die Bewerbungsfristen der nächstjährigen Wettbewerbe sollte im Dezember bekannt gegeben werden.

Wurde Ihnen eine von diesen Förderungen schon zugewiesen? Haben Sie vor, sich für eine zu bewerben? Geben Sie uns Bescheid, indem Sie eine Notiz im Bereich unten auf der Seite hinzufügen. Wir würden uns freuen, Ihnen bei Ihrem Antrag zu helfen und hoffen, dass daraus Arbeit für unsere talentierten Übersetzer entstehen wird!

Leave a Reply

Menu